Raiders verlieren letztes Testspiel in Seattle

083112-coach-cp.jpg

Head Coach Dennis Allen muss schwierige Entscheidungen treffen (Foto: Tony Gonzales)

Zum Abschluss der Vorbereitung auf die NFL-Saison 2013 unterlagen die Oakland Raiders in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit 6:22 (3:10, 3:6, 0:3, 0:3) bei den Seattle Seahawks.

Damit beenden die "Silver and Black" die Preseason mit einem Sieg und drei Niederlagen. Nun muss Head Coach Dennis Allen den Kader der Raiders von 75 auf 53 Spieler trimmen. Anschließend darf er einen acht Mann starken Practice Squad benennen.

QB Terrelle Pryor kam zu seinem ersten Start in der Preseason, da QB Matt Flynn verletzt ausfiel. Pryor brachte 3 von 8 Pässen für 31 Yards mit einer Interception an. Er hatte zudem 3 Läufe für 48 Yards. QB Matt McGloin brachte 5 von 7 Pässen für 41 Yards an. QB Tyler Wilson kam zu seinem ersten Einsatz und brachte 8 von 12 Pässen für 65 Yards an. RB Rashad Jennings hatte 6 Läufe für 53 Yards. Der neu verpflichete K Justin Medlock verwandelte zwei Field Goals und DE Lamarr Houston und DT Christo Bilukidi hatten je einen Sack.

Die Raiders gewannen den Münzwurf, entschieden sich aber dafür, das Angriffsrecht erst in Halbzeit zwei wahrzunehmen. Nach dem Kickoff startete Seattle an der eigenen 20-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug fand QB Russell Wilson WR Stephen Williams für 50 Yards. Kurz darauf fing TE Luke Wilson einen 20-Yard Pass. Der Drive endete mit RB Robert Turbins 3-Yard Touchdown-Lauf. Nach dem Extrapunkt von K Steven Hauschka führte Seattle 11:58 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 7:0.

Oaklands erste Angriffsserie endete nach nur drei Spielzügen mit einem Punt von P Chris Kluwe. Nach einem 29-Yard Return von CB Walter Thurmond übernahmen die Seahawks an der gegnerischen 42-Yard Linie. QB Tarvaris Jackson führte sein Team bis an die 23-Yard Linie, ehe eine Strafe die Gastgeber stoppte. Hauschka baute die Führung jedoch mit einem 56-Yard Field Goal auf 10:0 aus. Es waren noch 7:06 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

WR Jacoby Ford returnierte den Ball beim folgenden Kickoff 25 Yards bis an die 21-Yard Linie. Zwei Pässe von Pryor auf WR Rod Streater brachten jeweils 14 Yards. Später lief Pryor 25 Yards. Doch wenig später kam der Drive zum Erliegen. Medlock verkürzte mit einem 45-Yard Field Goal auf 3:10. Es waren noch 3:05 Minuten im ersten Viertel zu absolvieren.

An ihrer 20-Yard Linie beginnend, fand Jackson RB Christine Michael für 19 Yards. Später warf er einen 16-Yard Pass auf den Ballträger. Zwei Läufe von Jackson brachten die Seahawks weiter voran. Am Ende des Drives stand ein 22-Yard Field Goal von Hauschka. 10:04 Minuten vor Ende des zweiten Viertels lag Seattle nun mit 13:3 vorn.

Ford konterte mit einem 30-Yard Kickoff Return. Doch beim ersten Spielzug wurde Pryors langer Pass von Thurmond abgefangen und Seattle übernahm an der eigenen 30-Yard Linie. Kurze Pässe von Jackson, Läufe von Michael und zwei Strafen brachten die Hausherren erneut nah an die Endzone. Hauschka erhöhte schließlich mit einem 51-Yard Field Goal auf 16:3. Da waren noch 3:59 in Halbzeit eins zu absolvieren.

Nach einem Touchback beim Kickoff starteten die Raiders an ihrer 20-Yard Linie. Jennings eröffnete den Drive mit einem 9-Yard Lauf. Es folgte ein 32-Yard Sprint des Running Backs. Dann lief Pryor 17 Yards. Nach einem Sack mussten sich die Raiders aber mit einem Field Goal begnügen. Medlock verkürzte aus 37 Yards auf 6:16. Es waren noch 28 Sekunden in der ersten Halbzeit zu spielen.

Oakland erhielt den Ball zuerst nach der Pause und brachte nun McGloin ins Spiel. Dessen erste Serie endete aber nach drei Spielzügen mit einem Punt. Oaklands Defensive forcierte anschließend ebenfalls einen Punt. Nach einem weiteren Punt der Raiders begannen die Seahawks an ihrer 13-Yard Linie. Drei Läufe von Michael brachten ein First Down. Dann fand QB Brady Quinn WR Jermaine Kearse für 33 Yards und für 17 Yards. Der Drive endete mit Hauschkas 43-Yard Field Goal, welches die Führung der Seahawks 1:10 Minuten vor Ende des dritten Viertels auf 19:6 ausbaute.

An ihrer 20-Yard Linie beginnend, eröffnete McGloin die nächste Serie mit einem 18-Yard Pass auf WR Andre Holmes. Doch kurz darauf verlor McGloin bei einem Sack den Ball und DT Jaye Howard eroberte den Fumble an Oaklands 32-Yard Linie. Wenig später kickte Hauschka ein 53-Yard Field Goal und baute Seattles Führung auf 22:6 aus. Es waren noch 13:52 Minuten im vierten Viertel zu spielen.

Nun kam Wilson zu seiner ersten Spielpraxis in der NFL. Der Rookie führte die Raiders bis in die gegnerische Hälfte. Doch ein unvollständiger Pass bei einem vierten Versuch an Seattles 31-Yard Linie beendete den Drive. Auch Wilsons zweiter Drive endete mit einem erfolglosen vierten Versuch.

Am 1. Spieltag der NFL-Saison 2013 sind die Oakland Raiders zu Gast bei Björn Werner und den Indianapolis Colts. Das Spiel findet am Sonntag, den 8. September statt. Kickoff im Lucas Oil Stadium ist um 10:00 Uhr PT (19:00 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising