Raiders verpflichten Kory Sheets

021214-sheets.jpg


Die Oakland Raiders haben RB Kory Sheets unter Vertrag genommen. Dies gab General Manager Reggie McKenzie bekannt. Sheets war von 2009-2011 in der NFL und absolvierte insgesamt zwei Spiele. In den vergangenen zwei Jahren spielte er in der Canadian Football League (CFL).

Sheets kam 2009 als Undrafted Free Agent in die NFL. Er unterschrieb bei den San Francisco 49ers und verbrachte den Großteil seiner Rookie-Saison im Practice Squad. Am Ende des Jahres wurde er von den Miami Dolphins vom Practice Squad der 49ers verpflichtet und in den aktiven Kader aufgenommen. Er spielte bis 2010 in Miami und kam auf zwei Saisonspiele und einen Lauf für 5 Yards. Nachdem er von den Dolphins freigestellt wurde, nahmen die Carolina Panthers Sheets unter Vertrag. 2011 verbrachte er im Practice Squad der Panthers.

Anschließend zog es den 1,80 Meter großen und 94 Kilogramm schweren Running Back über die Grenze gen Kanada. Er spielte von 2012-2013 bei den Saskatchewan Roughriders. In zwei Jahren in der CFL kam Sheets bei 516 Läufen auf 2.875 Yards (5,6 Yards pro Lauf) und 23 Touchdowns. Zudem fing er 86 Bälle für 781 Yards und 2 Touchdowns. Sein bislang letztes Spiel in der CFL war zugleich sein wohl bestes: Im Grey Cup 2013, dem Finale der kanadischen Liga, erzielte er bei 20 Läufen 197 Lauf-Yards und 2 Touchdowns. Die 197 Rushing Yards waren ein neuer Grey Cup Rekord. Sheets gewann dank dieser Leistung nicht nur das Endspiel gegen die Hamilton Tiger-Cats, er wurde auch zum MVP des Finals – zum wertvollsten Spieler – ernannt.

Vor seiner Profikarriere spielte Sheets vier Jahre (2005-2008) an der Purdue University. Er beendete seine College-Laufbahn mit 3.341 Rushing Yards (Platz 2 der Uni-Bestenliste) bei 664 Versuchen. Seine 48 Lauf-Touchdowns sind noch heute Rekord in Purdue.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising