Raiders wollen siebten Sieg in Serie bei Chiefs

2013-raiders-chiefs-cp.jpg


DATUM: Sonntag, 13. Oktober 2013; 10:00 Uhr PT (19:00 Uhr MEZ) | ORT: Arrowhead Stadium, Kansas City, Missouri.

DIESE WOCHE: Am 6. Spieltag der NFL-Saison 2013 bestreiten die Oakland Raiders, Team der AFC Western Division, bereits ihr drittes Divisionsduell der Saison. Am Sonntag sind die "Silver and Black" zu Gast bei den Kansas City Chiefs. Vergangenes Wochenende schlugen sie San Diego. Am 3. Spieltag unterlagen sie in Denver.

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheChiefs

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird live auf NFL Network
*übertragen. Marv Albert wird die Partie kommentieren und der ehemalige Raiders-Quarterback Rich Gannon sorgt für die Analysen.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 15. Jahr in Folge die Partien der Raiders. Neu im Team ist der ehemalige Raiders Quarterback Jim Plunkett. Und von der Seitenlinie berichtet der ehemalige Raiders Profi Lincoln Kennedy.

DER GEGNER: Die Chiefs gehören sicherlich zu den großen Überraschungen der Saison 2013. Nachdem sie in der vergangenen Spielzeit nur zwei von 16 Spielen gewinnen konnten, sind sie nach fünf Spieltagen 2013 unter dem neuen Head Coach Andy Reid noch ungeschlagen.
Die Chiefs sind das erste Team der NFL-Geschichte, dass nach einer Saison mit nur zwei Siegen mit 5:0-Siegen in die nächste Spielzeit gestartet ist. Angeführt wird die Offensive von QB Alex Smith, den sich die Chiefs aus San Francisco geholt haben. Die Defensive führt die Liga mit 21 Sacks und nur 11,6 erlaubten Punkten pro Spiel an.

DIE BILANZ: Am Sonntag treffen die Raiders und die Chiefs bereits zum 106. Mal aufeinander. Die Chiefs haben 53 Spiele gewonnen, die Raiders 50. Zwei Mal trennten sich die Divisionsrivalen unentschieden. Zudem gewann Kansas City zwei von drei Playoff-Duellen.
Die beiden Gründungsmitglieder der American Football League (AFL) trafen erstmals am 16. September 1960 aufeinander, als die Chiefs noch Dallas Texans hießen. Aktuell haben die Raiders sechs Auswärtsspiele in Serie in Kansas City gewonnen.

ZITAT:

Raiders Head Coach Dennis Allen: "Der Sieg gegen San Diego hat uns einen riesigen Schub Selbstbewusstsein versetzt. Das war meiner Meinung nach das kompletteste Spiel der Saison von uns – in der Offensive, der Defensive und im Kicking Game. Wir verstehen, wie schwer es wird, in Kansas City zu spielen. Sie sind ein sehr gutes Footballteam mit einigen sehr guten Spielern. Dazu kommt noch die Atmosphäre im Stadion: es wird eine schwere Aufgabe für uns."

ZAHLENSPIELE:

6: Die Raiders haben sechs Spiele in Serie in Kansas City gewonnen. Die Serie begann mit einem 20:17-Erfolg am 25. November 2007. Den deutlichsten Sieg feierten die Raiders dabei am 2. Januar 2011, als sie mit 31:10 im Arrowhead Stadium gewannen. Vergangene Saison gelang Oakland ein 26:16-Sieg in Kansas City.

13: Vergangenen Sonntag eroberte S Charles Woodson einen Fumble und returnierte den Ball zum Touchdown für die Raiders. Es war das 13. Mal in seiner Laufbahn, dass er eine Balleroberung direkt in Punkte umwandeln konnte. Damit liegt Woodson zusammen mit dem ehemalgen Raider Rod Woodson und dem ehemaligen Green Bay Packer Darren Sharper auf Platz 1 der NFL-Rekordliste.

16: S Charles Woodson fing beim 27:17-Sieg der Raiders gegen die Chargers am vergangenen Sonntag auch eine Interception. Damit hat er in 16 aufeinanderfolgenden Spielzeiten mindestens einen Pass abfangen können. Mit dieser Leistung liegt Woodson in der ewigen NFL-Rekordliste nur noch hinter CB Darrell Green, der in 19 Spielzeiten in Serie mindestens eine Interception fangen konnte.

NOTIZEN:

DICHT GESTAFFELT: Auch nach fünf Spielen haben die Raiders noch keinen einzigen Lauf-Touchdown in der ersten Halbzeit einer Begegnung abgegeben. Im Schnitt erlaubten sie ihren Gegnern nur 41,8 Rushing Yards in der ersten Halbzeit. Das bedeutet Platz 7 in der NFL.

GUTE BILANZ: Obwohl Andy Reid, seit dieser Saison Head Coach der Chiefs, 14 Jahre Cheftrainer der Philadelphia Eagles war, hat er bislang nur drei Mal gegen die Raiders an der Seitenlinie das Sagen gehabt. Zwei der drei Duelle zwischen den Raiders und den Eagles gewann Oakland. Die Raiders erlaubten Reids Team in diesen drei Spielen lediglich vier Touchdowns und ließen keinem Running Back mehr als 68 Yards zu.

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol und Webseiten in sechs verschiedenen Sprachen wider. Im aktuellen Team der Raiders ist ebenfalls ein internationales Flair erkennbar: Insgesamt stehen sieben Spieler im Team der Raiders, deren Heimatland nicht die USA ist: OT Menelik Watson (Großbritannien), LB Sio Moore (Liberia), DT Christo Bilukidi (Angola), DE Jack Crawford (Großbritannien) und K Sebastian Janikowski (Polen). Offensive Assistant Al Saunders wurde zudem in London geboren.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders Special Teams Coordinator Bobby April arbeitete in den vergangenen drei Jahren in derselben Position bei den Philadelphia Eagles, wo Chiefs Head Coach Andy Reid von 1999-2012 Head Coach war… Raiders Senior Offensive Assistant Al Saunders arbeitete von 2001-2005 als Assistant Head Coach/Offensive Coordinator und von 1989-1998 als Assistant Head Coach/Wide Receivers Coach der Chiefs. 2002 coachte er dabei RB Priest Holmes, der 24 Rushing Touchdowns erzielte und zum "NFL Offensive Player of the Year" gewählt wurde… Chiefs DB Ron Parker absolvierte 2011 drei Spiele für die Raiders.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders WR Denarius Moore und Chiefs S Eric Berry spielten von 2007-2009 an der University of Tennessee zusammen. 2007 wiesen die Volunteers eine 10:4-Bilanz auf und beendeten das Jahr auf Platz 12 des AP Polls… Raiders TE Mychal Rivera und Chiefs QB Tyler Bray waren ebenfalls an der Tennessee – allerdings von 2010-2012. Rivera fing 2012 36 Bälle für 562 Yards und 5 Touchdowns…Von 2001-2004 waren Raiders LB Kevin Burnett und Chiefs P Dustin Colquitt zusammen an der Tennessee. 2001 beendeten die Volunteers die Saison mit einer 11:2-Bilanz auf Platz 4 im AP Poll… Raiders DE Lamarr Houston und Chiefs RB Jamaal Charles waren von 2006-2007 zusammen an der University of Texas. 2007 gewannen die Longhorns zehn von 13 Spielen und beendeten das Jahr auf Platz 10 im AP Poll… Raiders S Tyvon Branch und Chiefs RB Anthony Sherman spielten zusammen an der University of Connecticut. Von 2009-2010 war Sherman zudem Teamkollege von Raiders LB Sio Moore bei den Huskies.

CHIEFS AUS NORD-KALIFORNIEN:Zwei Spieler der Chiefs kommen aus dem Norden Kaliforniens: QB Tyler Bray (Kingsburg) und LB James-Michael Johnson (Fairfield).

RAIDERS AUS MISSOURI:Kein Spieler der Raiders stammt aus Missouri.

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN CHIEFS:

K Sebastian JanikowskiJanikowski absolvierte bislang 24 Spiele gegen die Chiefs. Dabei erzielte er bei 59 Versuchen 51 Field Goals (86,4 Prozent). Er traf bei zwölf Versuchen aus mindestens 50 Yards acht Mal. Vergangene Saison verwandelte Janikowski beim 15:0-Heimsieg der Raiders fünf von sechs Field Goals gegen Kansas City, zwei davon waren länger als 50 Yards.

WR Denarius MooreIn vier Spielen gegen die Chiefs fing Moore 15 Bälle für 240 Yards und 2 Touchdowns. Am 28. Oktober 2012 fing er allein 5 Bälle für 96 Yards und einen Touchdown.

S Charles WoodsonWoodson hat bislang 14 Spiele gegen die Chiefs absolviert. Dabei erzielte er 70 Tackles, fing 6 Interceptions, die er 156 Yards returnierte. Zwei Mal erzielte er sogar einen Touchdown. Zudem forcierte er zwei Fumbles, eroberte einen Fumble und wehrte 17 Pässe ab.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am kommenden Wochenende haben die Raiders spielfrei. Am 8. Spieltag der NFL-Saison 2013 empfangen sie die Pittsburgh Steelers. Das Spiel findet am Sonntag, den 27. Oktober statt. Kickoff im O.Co Coliseum ist um 13:05 Uhr PT (22:05 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising