Sieben neue Coaches für Raiders Trainerstab

Kelly Skipper kehrt für seine sechste Saison als Assistant Coach der Raiders zurück. Er wird im vierten Jahr in Folge die Running Backs trainieren. Frank Pollack wird neuer Offensive Line Coach der Raiders. Steve Wisniewski arbeitet weiterhin als Assistant Offensive Line Coach. Al Miller wird neuer Strength and Conditioning Coach. Sein Assistent wird John Grieco. Defensive Quality Control Coach Eric Sanders kehrt für seine dritte Saison zu den Raiders zurück. Der ehemalige Raiders Fullback Justin Griffith übernimmt die Position des Offensive Quality Control Coaches.

Skipper, der in seinen beiden ersten Jahren in Oakland die Tight Ends trainiert hat, übernahm die Running Backs im jahr 2009. Vergangene Saison hatten die Raiders das siebtbeste Laufspiel der NFL. Im Schnitt erzielten sie 131,9 Yards pro Spiel. 2010 lagen die Raiders in dieser Kategorie mit einem Schnitt von 155,9 Yards pro Spiel sogar auf Platz 2 in der Liga. Dabei setzten sie mit 4,9 Yards pro Lauf einen Teamrekord. Skipper stammt aus Brawley, Kalifornien. Bevor er nach Oakland kam, arbeitete er an der Washington State University (2003-06), der UCLA (1998-2002) und der Fresno State (1989-97), an der er auch studiert hatte.

Pollack verbrachte die vergangenen fünf Jahre als Assistant Offensive Line Coach bei den Houston Texans (2007-11). Die Einheit, die er mit trainierte, verhalf den Texans zu 153,0 Lauf-Yards pro Spiel (Platz 2 in der NFL, Bestwert der Texans-Historie). Pollack selbst spielte neun Jahre in der NFL für San Francisco und Denver. Er begann seine Trainerlaufbahn bei Northern Arizona (2005-06).

Wisniewski kehrt für seine zweite Spielzeit als Assistant Offensive Line Coach der Raiders zurück. 2010 arbeitete er als Strength and Conditioning Coach an der Stanford. Wisniewski wurde zu seiner aktiven Zeit acht Mal für den Pro Bowl nominiert und wurde während seiner 13-jährigen Spielerlaufbahn bei den Raiders ins All-Decade Team der 1990er der NFL gewählt.

Als Mitglied der USA Strength and Conditioning Hall of Fame bringt Miller zwei Jahrzehnte an Erfahrungen als Coach in der NFL mit nach Oakland. Zuvor arbeitete er für die Atlanta Falcons (1997-2005), New York Giants (1993-96) und Denver Broncos (1985-92). Miller, der seine Trainerlaufbahn 1980 an der Mississippi State University begann, arbeitete als Strength and Conditioning Coach auch für Northwest Louisiana (1981) und unter dem legendären Paul "Bear" Bryant an der University of Alabama (1982-85).

Grieco war die vergangenen beiden Jahre als Head Strength and Conditioning Coach der University of Louisiana Monroe tätig. Während dieser Zeit wurde er von der Professional Football Strength and Conditioning Coaches Society zum besten Strength and Conditioning Coach des Landes gewählt. Vor seiner Zeit an der ULM war er vier Jahre an der UNLV, wo er das Strength and Conditioning Programm von 17 Sportarten verantwortete.

Sanders kehrt für seine dritte Saison zu den Raiders zurück. Es ist seine erste als Defensive Quality Control Coach. Er stammt aus San Francisco und war zuvor zwei Jahre lang Offensive Assistant (2010-11).

Griffith absolvierte in sieben Profijahren 96 Spiele. Für ihn ist es sein erstes Jahr als Coach in der NFL. Von 2007-08 spielte er 23 Partien (14 Starts) für die Raiders.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising