SWARCO Raiders spielen um Austrian-Bowl-Ticket

140711-CP-swarco-hofbauer.jpg

RB Andreas Hofbauer erzielte dieses Jahr 7 TDs gegen die Dragons (Foto: Schellhorn)

Am Samstag, den 12. Juli bestreiten die SWARCO Raiders, Partnerteam der Oakland Raiders, ihr letztes Heimspiel in dieser Saison. Im Halbfinale der Playoffs der Austrian Football League (AFL) empfangen die Tiroler die Danube Dragons. Kickoff ist um 17:00 Uhr MEZ (8:00 Uhr PT).

Im zweiten Halbfinale treffen die Raiffeisen Vikings Vienna auf die Prague Black Panthers. Die Sieger spielen in Austrian Bowl XXX. Das Finale der AFL findet am Samstag, den 26. Juli in der NV Arena St. Pölten statt.

Erleben Sie die Spiele der SWARCO Raiders LIVE auf *www.raiderstv.at. Der Live-Stream beginnt am 12. Juli um 16:45 Uhr MEZ (7:45 Uhr PT).*

"Die Mannschaft ist hochmotiviert und wir werden vor unseren Fans alles geben, um das letzte Heimspiel der Saison siegreich zu bestreiten", sagte SWARCO Raiders Head Coach Shuan Fatah. "Die Dragons sind vor allem in der Offensive sehr stark. Da müssen wir höllisch aufpassen und dürfen uns keine Fehler erlauben. Doch wir sind gut vorbereitet, einige wichtige Spieler konnten sich regenerieren und ich bin mir sicher, wir werden mit einhundert Prozent Einsatz an diese Aufgabe herangehen."

Mit vier Siegen und vier Niederlagen gehen die Dragons als Tabellendritter in die Playoffs. Zwar konnten sie auf dem Papier die Lücke zu den SWARCO Raiders (6-2 Bilanz) und Raiffeisen Vikings Vienna (6-2) schließen, doch besiegen konnten sie keines der zwei Schwergewichte.

Ihre vier Saisonsiege feierten die Dragons gegen die Graz Giants (14:13 daheim, 48:37 in Graz) und die Prague Black Panthers (28:25 in Prag, 49:45 daheim). Gegen die Vikings setzte es zwei Niederlagen (10:31 daheim, 10:42 auswärts). Und auch gegen die Tiroler gab es für die Donaustädter nichts zu holen (20:44 in Innsbruck, 14:43 daheim).

Diese Ergebnisse spiegeln die Gesamtbilanz des Duells SWARCO Raiders gegen Dragons wider. Von den bisherigen 17 Pflichtspielen gegen die Dragons (AFL/European Football League) konnten die SWARCO Raiders 15 für sich entscheiden. Acht Mal in Folge kam der Sieger aus Tirol. Die einzigen Niederlagen gab es in der Saison 2010. Seit Beginn der Serie 2011 erzielten die Tiroler 34,9 Punkte pro Spiel gegen die Dragons und erlaubten ihnen nur 12,4 Zähler pro Spiel. Bei ihren 15 Siegen war der Vorsprung der Tiroler nur ein einziges Mal einstellig (35:27 bei Dragons 2012).

Doch bei aller Rivalität trafen beide Seiten erst zwei Mal in den Playoffs der AFL aufeinander. 2010 unterlagen die Tiroler als Auswärtsteam im heimischen Tivoli Stadion im Austrian Bowl mit 21:28. Dies war zugleich die bislang letzte Niederlage gegen die Dragons. Wenige Wochen nach diesem Saisonfinale 2010 wurde Shuan Fatah als neuer Head Coach vorgestellt. Im Jahr darauf trafen beide Teams im Halbfinale aufeinander. Die SWARCO Raiders setzten sich klar mit 29:0 daheim durch. Fatah ist also noch ungeschlagen gegen die Drachen.

Die Duelle in diesem Jahr hätten statistisch gesehen aber nicht unterschiedlicher laufen können. Im Hinspiel in Innsbruck warf SWARCO Raiders QB John van den Raadt 322 Yards. Im Rückspiel benötigte er nur 4 vollständige Pässe für 66 Yards. Denn er und RB Andreas Hofbauer erzielten zusammen 233 Yards. Hofbauer war in beiden Partien überragend. Gegen die Dragons kam er 2014 auf insgesamt 283 Yards und 7 Touchdowns.

Im gesamten Saisonverlauf brachte van den Raadt 114 von 205 Pässen für 1.762 Yards mit 13 Touchdowns und 6 Interceptions an. Er hatte zudem 73 Läufe für 512 Yards und 8 Touchdowns. Seine Pass-Yards waren der zweitbeste Wert der AFL.

Hofbauer wurde nach der Football-EM geschont. Dennoch führt er die AFL mit 732 Yards bei 100 Läufen (7,3 Yards pro Lauf) sowie 14 Touchdowns an. Er fing außerdem 7 Bälle für 153 Yards und einen Touchdown. Sollte er mal eine Pause benötigen, verfügen die Tiroler über erfahrene und talentierte Running Backs. RB Lukas Miribung steht bei 8 Läufen für 40 Yards und einem Touchdown. Aufgrund von Verletzungen und der Junioren-WM wird RB Filip Vlajic als dritte Option fungieren.

Das Passspiel verteilt sich auf mehrere Schultern. Angeführt werden die Ballfänger von WR/K Clemens Erlsbacher, der in der regulären Saison 33 Pässe für 507 Yards und 3 Touchdowns fing. WR Julian Ebner hatte bisher 17 Catches für 351 Yards und 3 Touchdowns. WR Damaso Tarneller fing 16 Pässe für 212 Yards und 3 Touchdowns. WR Christian Willi steht bei 12 Catches für 118 Yards. Fehlen wird dem Team WR Adrian Platzgummer. Der weilt gemeinsam mit sieben weiteren Talenten der SWARCO Raiders und samt seinen 25 Catches für 388 Yards und 6 Gesamt-Touchdowns bei der Junioren-WM in Kuwait.

Auch in den Special Teams geht nichts ohne Erlsbacher. Er kickte 6 Fields Goal und 29 Extrapunkte, hatte 20 Kickoff Returns für 615 Yards und einen Touchdown und puntete 19 Mal für 759 Yards (Schnitt von 39,9 Yards pro Punt).

Der beste Tackler der AFL und der Tiroler war im Grunddurchgang LB Fabian Seeber. Er erzielte 49,5 Tackles (38 solo), 2,5 Tackles für Raumverlust und einen Sack. Zudem fing er eine Interception und eroberte 2 Fumbles. LB Florian Hueter hatte 35 Tackles (26 solo), 5,5 Tackles für Raumverlust und fing eine Interception und forcierte einen Fumble. DL/LB Philipp Margreitererzielte 29 Tackles (22 solo), 8,5 Tackles für Raumverlust, einen forcierten Fumble und 5,0 Sacks. LB Simon Hoser hatte 26,5 Tackles (22 solo), forcierte und eroberte einen Fumble und erzielte einen Tackle für Raumverlust.

DB Markus Krause steht bei 27,5 Tackles (21 solo) und fing 3 Interceptions. DB Simon Muigg fing zwei Pässe ab, hat 13,5 Tackles (10 solo) und 2 Tackles für Raumverlust. DB Arno Andreas erzielte 26,5 Tackles (22 solo). Er fing 2 Interceptions bei den Broncos in der BIG6. DB Alexander Achammer erzielte bisher 27,5 Tackles (26 solo) und 2 Tackles für Raumverlust. In der BIG6 fing er eine Interception. DB Simon Unterrainer erzielte 10 Tackles (8 solo) und einen Tackle für Raumverlust. DB Enrico Martini hatte einen Tackle für Raumverlust und 8,5 Tackles (5 solo) und fing eine Interception. DB Patrick Pilger, der das Team in Prag zuletzt mit 6 Tackles anführte, spielt bei der Junioren-WM in Kuwait.

DL Maximilian Pichler erzielte 2 Sacks, 4 Tackles für Raumverlust sowie 9 Tackles (7 solo). DL Ralf Stefanitsch hat einen Sack, einen Tackle für Raumverlust und 4 Tackles (4 solo). DL Reinhard Pardeller kam bisher auf 10 Tackles (8 solo) und 5 Tackles für Raumverlust. DL Korbinian Hoffmann hat ebenfalls einen Sack sowie 2 Tackles für Raumverlust und 13 Tackles (10 solo) zu Buche zu stehen. DL Philipp Popp hatte bisher einen eroberten Fumble, 7 Tackles (4 solo) und 1,5 Tackles für Raumverlust. DL Manuel Jovic erzielte 8 Tackles (6 solo) sowie 2,5 Tackles für Raumverlust und einen Sack.

Dragons QB Cary Grossart brachte in der AFL-Saison 108 von 176 Pässen für 1.475 Yards mit 18 Touchdowns und 5 Interceptions an. Er hatte zudem 52 Läufe für 220 Yards und 3 Touchdowns.

Seine stärkste Waffe im Angriff ist und bleibt WR Thomas Haider. Der fing in dieser Saison 45 Bälle für 656 Yards und 10 Touchdowns. WR Georg Pongratz steht bei 30 Catches für 376 Yards und 4 Touchdowns. WR Johannes Prammer fing 27 Bälle für 498 Yards und 3 Touchdowns. RB Dominik Kecskemeti erzielte bei 64 Läufen 368 Yards und 3 Touchdowns. RB Florian Pos hatte im Grunddurchgang 46 Rushes für 174 Yards und 2 Touchdowns. 97 dieser Yards erzielte er allein im Heimspiel der Dragons gegen die SWARCO Raiders.

In der Defensive führt DB Sascha Verhoeven das Team mit 37 Tackles (23 solo) an. Er erzielte zudem einen Tackle für Raumverlust. Es folgt LB Niko Stieldorf mit 29,5 Tackles (21 solo) und 2,5 Tackles für Raumverlust sowie einem forcierten Fumble. DB Matthias Rebl steht bei 26 Tackles (23 solo) und einem Tackles für Raumverlust. Zudem fing er zwei der vier Interceptions der Dragons. Die anderen Interceptions gingen auf die Konten von DB Maximilian Katzenbeisser und DB Schahin Gholami.

Sehen Sie die Spiele der SWARCO Raiders der Saison 2014 live und als Wiederholung aufwww.raidersTV.at.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising