Raiders verlieren zum Saisonabschluss in Denver

122814-mcgill.jpg

CB Keith McGill mit einem Fumble Return Touchdown (Foto: Tony Gonzales)

Für die Oakland Raiders ging die NFL-Saison 2014 mit einer Niederlage zu Ende. Am 17. Spieltag unterlagen die "Silver and Black" bei den Denver Broncos mit 14:47 (7:10, 0:10, 7:10, 0:17). Damit beendeten die Raiders die Saison mit einer 3:13-Bilanz.

Rookie QB Derek Carr brachte 18 von 36 Pässen für 158 Yards mit einem Touchdown und einer Interception an. RB Latavius Murray hatte 10 Läufe für 37 Yards und 4 Catches für 60 Yards. CB Keith McGill returnierte einen Fumble 18 Yards für einen Touchdown und DE Justin Tuck hatte einen Sack.

Die Broncos gewannen in diesem Divisionsduell den Münzwurf und entschieden sich gegen das Angriffsrecht. Somit erhielten die Raiders nach dem Kickoff zuerst den Ball, mussten aber nach drei Spielzügen punten. Denver übernahm anschließend an der eigenen 46-Yard Linie. Eine Strafe schenkte den Gastgebern ein First Down. Dann fand QB Peyton Manning WR Demaryius Thomas für 16 Yards und 12 Yards. Am Ende kickte K Connor Barth ein 49-Yard Field Goal. 9:40 Minuten vor Ende des ersten Viertels führte Denver mit 3:0.

Oaklands zweite Serie endete erneut mit einem Punt. WR Wes Welker returnierte den Punt 19 Yards und Denver startete an der eigenen 49-Yard Linie. Manning fand WR Emmanuel Sanders für 13 Yards und Thomas für 27 Yards. Anschließend lief RB C.J. Anderson 11 Yards zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt stand es 10:0. Es waren noch 5:37 Minuten im ersten Abschnitt zu spielen.

Die Raiders konnten auch im dritten Drive nichts ausrichten und mussten ohne ein First Down zu erzielen punten. Nach dem 54-Yard Punt von P Marquette King starteten die Broncos an ihrer 15-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug warf Manning einen Lateral Pass. Der Rückwärtspass wurde von Tuck abgefälscht. Anschließend nahm McGill den Ball auf und rannte 18 Yards in die Endzone. Nach dem PAT von K Sebastian Janikowski stand es 3:42 Minuten vor Ende des ersten Viertels nur noch 7:10 aus Sicht der Raiders.

Die Broncos konterten jedoch umgehend. An ihrer 20-Yard Linie beginnend, brachten Anderson, Manning und RB Ronnie Hillman Denver tief in die gegnerische Hälfte. Am Ende lief Anderson einen 1-Yard Touchdown-Lauf. Der Extrapunkt brachte eine 17:7-Führung für die Gastgeber 13:08 Minuten vor Ende des zweiten Viertels.

Anschließend wechselten sich beide Teams mit Punts ab. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit drehte Denver nochmals auf. An der eigenen 26-Yard Linie startend, fand Manning Thomas für 14 Yards. Zwei weitere Pässe brachten die Broncos tief in die gegnerische Hälfte. Am Ende kickte Barth ein 36-Yard Field Goal zum 20:7. Es waren nur noch 23 Sekunden in Halbzeit eins zu absolvieren.

Halbzeit zwei begann mit einem 76-Yard Kickoff Return von SS Omar Bolden. Kurz darauf lief Anderson aus 25 Yards Entfernung in die Endzone. Denver erhöhte dann per Extrapunkt auf 27:7. Es waren noch 14:08 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Nach dem Touchback beim Kickoff starteten die Raiders ihren ersten Drive des dritten Viertels an der eigenen 20-Yard Linie. Carr bediente FB Marcel Reece für 14 Yards. Ein 7-Yard Lauf von Murray brachte ein weiteres First Down. Es folgte ein 46-Yard Pass von Carr auf Murray. Später fing WR James Jones einen 8-Yarder. Am Ende des Drives warf Carr einen 1-Yard Touchdown-Pass auf FB Jamize Olawale. Nach dem Extrapunkt stand es 8:55 Minuten vor Ende des dritten Viertels 27:14 für die Broncos.

Denver konterte mit zwei Field Goals von Barth und erhöhte die Führung zehn Minuten vor Ende der Partie auf 33:14. Oakland wusste nicht mehr zu kontern und die Broncos punkteten weiter. Erst returnierte CB Tony Carter einen Fumble von Carr 20 Yards zum Touchdown. Und zwei Minuten vor dem Abpfiff warf QB Brock Osweiler einen 1-Yard Touchdown-Pass auf TE Virgil Green. Damit führten die Broncos schließlich mit 47:14.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising