Blog: Winds of change…

082410-stolz-story.jpg

Auf Wiedersehen, Deutschland. Hallo, Kalifornien. Ich bin zurück bei den Oakland Raiders. Im dritten Jahr in Folge. Als Verantwortlicher für die offizielle deutschsprachige Webseite der Raiders und für die Zusammenarbeit mit den SWARCO Raiders hatte ich das Glück, erneut ins Trainingscamp nach Napa Valley eingeladen zu werden.

Und zum dritten Mal in Folge brachte ich ein paar Österreicher mit. Dieses Mal nehmen Magnus Gram und Damaso Tarneller am "International Guest Coach Program" teil, welches bereits zum siebten Mal stattfindet. Sie sind hier, um von den Besten zu lernen und einen Einblick vom Leben in der NFL zu bekommen.

Doch im Gegensatz zum vergangenen Jahr stieß ich bereits auswärts zu den Raiders. In Chicago – vorm zweiten Saisonvorbereitungsspiel am vergangenen Samstag. Und als würden nicht genug Stars in dieser "Silver and Black"-Band spielen, habe ich in den Straßen Chicagos echte Rockstars getroffen. Ich war gerade in der "Windy City" angekommen und entschied mich dazu, mir für das Spiel gegen die Bears noch ein neues, weißes Hemd zu kaufen. Also verließ ich das Teamhotel und ging auf der Michigan Avenue shoppen. Nach einigen überteuerten Enttäuschungen und weiteren modischen Verbrechen fand ich endlich den Sieger. Ihr wäret überrascht, wie schwer es ist, ein einfaches, weißes Shirt zu finden. Es scheint, als sei lila das neue weiß…

Ich verließ also das Geschäft und machte mich auf den Weg zurück zum Hotel, als ich echten Rock'n'Roll-Adel traf. Die Scorpions! Da waren sie, liefen einfach auf der Michigan Avenue lang. Deutschlands Superstars inmitten von tausenden Touristen. Ich ging direct auf sie zu. Ich war so aufgeregt, dass ich sie glatt auf Englisch angesprochen habe. Erst nach einigen Worten wechselte ich zu Deutsch. Wir redeten über ihre nächste Show und ihr neues Album. Wie unwahrscheinlich ist es, dass man tausende Meilen von der Heimat entfernt auf den größten einheimischen Exportschlager trifft?

Den Rest des Tages tanzten Rockklassiker wie "Rock you like a hurricane" und "Winds of change" durch meinen Kopf. Mit meinem ständigen Gesinge der bekanntesten Scorpions-Songs machte ich die Leute verrückt. Doch ich konnte einfach nicht aufhören. Apropos "Winds of change…"

Die wirbeln auch durch Oakland. Die Raiders haben diese Aura, die einen einfach an sie glauben lässt. Alles, was sie in dieser Offseason getan haben, scheint sich auf den Trainingsplatz und von dort aus aufs Spielfeld zu übertragen. Ich habe es im Fernsehen gegen die Cowboys und aus erster Hand in Chicago gesehen. Offense, Defense, Special Teams – alle haben Zeichen gesetzt. Dies ist eine kompakte Einheit, die etwas Besonderes erreichen kann. Freunde, ihr wollt diese Saison kein einziges Spiel verpassen. Doch bevor der Kickoff zur neuen Spielzeit offiziell erfolgt, genieße ich noch die letzten Tage im Camp.

Danke, dass Ihr meinen Blog lest und GO RAIDERS!

Euer
Sebastian Stolz

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising